banner0

Suche

Mitteilung der Kreisverwaltung, ÖPNV vom 04.05.2021

aufgrund der von ver.di angedrohten Streiks im Omnibusgewerbe ist zu befürchten, dass es im Laufe dieser Woche zu massiven Busausfällen im ÖPNV kommen kann. Dies wird auch den Schülerverkehr betreffen.

Sollte es dazu kommen, ist anzunehmen, dass vereinzelt Subunternehmen der DB Regiobus Mitte vom Streik ausgenommen sind (so war es zumindest beim letzten Streik 2020) und daher Ihre Fahrten durchführen werden.

Dies kann zur Folge haben, dass Schüler*innen morgens zur Schule kommen aber mittags nicht mehr nach Hause, bzw. umgekehrt!

 Auch wir vom Referat ÖPNV können im Vorfeld nicht verlässlich sagen welche Linien bedient werden oder nicht und würden daher empfehlen sich an den Streiktagen auf keinen Fall auf eine geregelte Schülerbeförderung zu verlassen. Die Einrichtung einer Ersatzbeförderung für ausfallende Fahrten ist nicht möglich. Auch können bei streikbedingten Busausfällen keine Regressansprüche gegenüber den Busgesellschaften geltend gemacht werden.

Nach unseren Informationen müssen wir am Donnerstag und Freitag mit Streiks bei unserem Busunternehmen rechnen.

 

Auszug aus einem Schreiben der Kreisverwaltung Kusel, 29.04.2021 

...der Landkreis Kusel liegt nun nach den offiziellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts an drei Tagen in Folge über einem Inzidenzwert von 100 (Montag, 26.4 – 105,4 / Dienstag, 27.4. – 105,4 und Mittwoch, 28.4. – 104,0). 

Laut Bundesgesetz tritt automatisch ab dem übernächsten Tag – also ab Freitag, dem 30.04.2021, 0:00 Uhr – die Bundesnotbremse (Regelungen nach §28b des Infektionsschutzgesetzes) in Kraft. 

Wir möchten Sie daher darüber informieren, dass durch diese Regelung für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) - einschließlich der Schülerbeförderung – für die Fahrgäste eine verschärfte Maskenpflicht eingeführt wurde. Daher ist während der Beförderung sowie an den Haltestellen, Bahnhöfen, Wartebereichen, etc. einer Atemschutzmaske (FFP2-Maske oder vergleichbar) zu tragen. Eine medizinische Maske (OP-Maske) ist dann nicht mehr ausreichend.

 Von der Maskenpflicht  ausgenommen sind nur:

  1. Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,
  2. Personen, die ärztlich bescheinigt aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, einer ärztlich bescheinigten chronischen Erkrankung oder einer Behinderung keine Atemschutzmaske tragen können und
  3. gehörlose und schwerhörige Menschen und Personen, die mit diesen kommunizieren, sowie ihre Begleitpersonen.

Diese Maßnahmen sind ab Freitag, 30.04.21, 00:00 Uhr im Landkreis Kusel gültig!

 

 

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte 

Eine Notbetreuung bis 15.40 Uhr kann es nur in dringenden Fällen und nach Absprache geben. Bitte prüfen Sie, ob Sie darauf angewiesen sind. Die Anmeldung erfolgt über die Klassenlehrer.

Vielen Dank.

 

 

 

                               

                

 Bleiben Sie gesund!

  

Hygieneplan der GS Brücken unter der Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen (5. Auflage ab 17.08.20)

  • normaler Unterrichtsbeginn 7.50 bis 8.00 Uhr
  • Betreten der Schule nur durch den Eingang über den Schulhof möglich
  • Der Schulhof darf nur von den Kindern betreten werden
  • bei Ankunft Maskenpflicht (medizinische Masken)
  • in den Fluren Maskenpflicht
  • Händedesinfektion an der Eingangstür, dann Klassensaal, begleitet von FSJ
  • Verzicht auf Partnerarbeit und Gruppenarbeit
  • getrennte Pausenhöfe – farblich markiert
  • versetzte Pausen (Klasse 1/2 >> 9.15 bis 9.45) (Klassen 3/4 >> 9.45 bis 10.15)
  • jederzeit Abstand halten
  • Plätze im Klassensaal sind festgeschrieben
  • Hände waschen vor der Frühstückspause
  • Beim Verlassen des Klassensaals besteht Maskenpflicht
  • Maskenpflicht im Bus

Wir sind bemüht die Bestimmungen so kindgerecht wie möglich umzusetzen und hoffen auf einen „relativ“ normalen Schulalltag. Wir freuen uns sehr auf Ihre Kinder.

Bitte betreten Sie das Schulhaus nur nach telefonischer Vorankündigung (06386-6410). Montags ist  die Schulleitung durchgehend im Unterricht und das Sekretariat nicht besetzt. Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, wir melden uns dann umgehend.

Der Zugang für Eltern und Besucher ist nur über die Paulengrunder Straße möglich. Beim Betreten der Schule ist das Erfassen der Kontaktdaten und die Uhrzeit notwendig. Bitte melden Sie sich umgehend im Sekretariat an.

Aktuelle Informationen und Hinweise finden Sie weiterhin auf der Informationsseite der ADD:  https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Grundschule Brücken

 

 

 

 

Angebote, Informationen und Tipps vom Landkreis Kusel

Knobelspaß-Mathematik

                                 Hörspielgeschichten für alle Altersgruppen

Sportangebote für die Kinder

 

  

 

 



Grundschule Brücken

Wiesenstr. 25
66904 Brücken

Telefon: 06386-6410
Telefax: 06386-999331

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!